Neu gewählte Kommunale Seniorenvertretung Münster nimmt Arbeit auf

Pünktlich mit Beginn des Weinachtsmonats konstituierte sich am 01.12.2022 die im September neu gewählte kommunale Seniorenvertretung Münster (KSVM). Neben neun Personen, die schon in der bis Ende November tätigen KSVM Sitz und Stimme hatten, komplettieren sechs ‚Neulinge‘ das Gremium für die kommenden drei Jahre.

Die umfangreiche Tagesordnung der 1. Sitzung dominierten verfahrensbezogene und organisatorische Aspekte. Zunächst galt es, einen neuen Vorstand zu wählen. Neben Barbara Klein Ried als Vorsitzende wurden Klaus Stoppe als 1. Stellvertretender Vorsitzender, Günter Klemm als 2. Stellvertreter und Cornelia Höring als 3. Stellvertreterin benannt. Weiterhin ging es z. B. um die Sitzungstermine in 2023, Finanzfragen und die Aufgaben der Geschäftsstelle. Letztlich verständigten sich die Anwesenden darauf, wer die KSVM während der Wahlperiode in speziellen Ausschüssen des Rates vertreten wird. In diesen hat die KSVM zwar kein Stimm-, jedoch Rederecht.

Um möglichst bald auch mit der inhaltlichen Arbeit starten zu können, trifft sich die KSVM bereits am 19.12.2022 zu ihrer 2. Sitzung.